Archiv der Kategorie: Aktuelles

Kindheit – Der Film

„…ein ruhiges, überzeugendes Plädoyer dafür, Kindern ihren Freiraum zu lassen.“ – Süddeutsche Zeitung

„Ich finde die Natur ist das größte und schönste Zimmer. Alle finden das“, sagt ein Junge in Margreth Olins Film „Kindheit“.

Olin und ihr Team haben ein Jahr lang einen Waldkindergarten in Norwegen begleitet.

Das beeindruckende Ergebnis ist am 14.5.  um 20.15 Uhr im Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt zu sehen, als Sondervorstellung in Kooperation mit dem Spielraum Wald und Wiese e.V. anlässlich des 1. Internationalen Tages des Waldkindergartens am 3. Mai 2018.

www.kindheitderfilm.de

Artikel im Donaukurier: „Kältecreme und Wärmflasche“

„Raus in die Natur“ heißt es für die Jungs und Mädchen vom Waldkindergarten in Landershofen bei fast jedem Wetter. Die eisigen Temperaturen können den Kindern nichts anhaben: Im Zwiebellook trotzen sie dem Winter. – Fotos: Hausmann

Wie der Waldkindergarten in Landershofen derzeit den eisigen Temperaturen trotzt

Bei Eiseskälte in eine warme Decke eingekuschelt auf dem Sofa sitzen? Nicht mit den Jungs und Mädchen im Waldkindergarten in Landershofen. Sie trotzen dem Wetter zu jeder Jahreszeit, auch bei den derzeit sibirischen Temperaturen.
» weiterlesen im Donaukurier

Hallo Winter

Der Winter hat uns fest im Griff und die Waldkinder können ein paar schneereiche Tage im Kindergarten erleben. Mit Poporutscher ausgerüstet ging es schon das Ein oder Andere mal auf den Berg und wieder herunter. Bald kommt der Frühling und andere Dinge im Wald werden wieder wichtig.

Lichterfest 2017

Der Wettergott hatte Erbarmen mit uns, als wir dieses Jahr wieder mit unseren Laternen zu unserem Kindergarten-Platz zogen. Mit Liedern und warmen Gedanken gingen wir durch den Wald und dann begrüßte uns ein tolles Ambiente mit Lagerfeuer, Punsch und einem bunt gestalteten Eltern-Buffet.

Drei Standorte

Der Waldkindergarten Eichstätt hat sich 2017 vergrößert und mit Landershofen einen weiteren Standort dazugewonnen, um zukünftig noch mehr Kindern die Natur und den Wald näher zu bringen.

In einer nagelneuen Hütte haben die Kinder bei Wind und Wetter einen tollen Unterschlupf und können sich zum Basteln zurückziehen. Und doch werden sie wohl überwiegend an „ihrem“ Baum oben im Wald zu finden sein.

Herzlich Willkommen

Willkommen zurück aus den Ferien und herzlich Willkommen allen neuen Waldkindern. Wir wünschen Euch eine tolle Eingewöhnung und Allen einen super Start in das neue Kindergartenjahr.

Eine Info für alle Wald-Eltern: Es gibt neue Termine und Infos. Loggt Euch hierfür im geschützten Bereich ein, oder wenn Ihr noch kein Passwort habt, registriert Euch einfach. Im Elternbereich findet Ihr alle wichtigen Informationen und Downloads.

Abschiedsfest 2017

Ein letztes nettes Zusammensein, ein paar Lieder und Tränchen zum Abschied und nun sind sie groß. So schnell wird aus einem Kindergartenkind ein Schulkind und wir werden jedes von ihnen vermissen. Heute haben wir alle Schulkinder gebührend verabschiedet und wünschen ihnen  einen super Start in die Schule und natürlich allen Kindern wunderschöne und vor allem endlich sonnige Ferien.

Zeit für Helden

Ein riesen Dankeschön an unsere Helden: Die Jugendlichen der Feuerwehr Eichstätt-Stadt. Danke für 3 Tage Hämmern, Graben, Ausheben, Decken, und Bauen. Unsere Bastelhütte hat ein neues Dach bekommen. Der Rucksackunterstand ein neues Dach und neuen Boden. An beiden Standorten wurden Hackschnitzel verteilt. Ihr habt große Arbeit geleistet, die uns und vor allem den Kindern im Waldkindergarten sehr viel bedeutet! Ihr ward klasse!

Vortrag Waldpädagogik

Waldeltern, zukünftige Waldeltern und ehemalige Waldeltern hatten am 4. Mai 2017 die Möglichkeit, einen Vortrag über Waldpädagogik zu besuchen.

„Waldpädagogik – Die Wirkung von Wald und Natur auf das Leben des Kindes“

Nach dem Vortrag war Zeit und Platz für eine Gesprächsrunde, die ausgiebig von den Besuchern genutzt wurde, um Ihre Fragen und Bedenken und auch Anregungen loszuwerden.

Der Redner, Rudolf Hettich, ist einer der Pioniere der Waldpägogik, Leiter der Bildungseinrichtung, Gesellschaft für Natur und Umwelterziehung GNU (in der Erwachsene zu Naturlehrern oder Waldpädagogen ausgebildet werden) desweiteren ist er Herausgeber einer Zeitschrift „Urspiel“, Naturfotograf sowie Autor mehrerer Bücher und NaturBestimmungskarten als auch Inhaber des Verlages „Rudolf Hettich“.

Kurz gesagt der Mann ist ein wahrerer Experte der Waldpädagogik.

» www.gnu-ev.de

Wir sind sehr glücklich, Herrn Hettich in Zusammenarbeit mit den Schernfeldern Waldwichteln bei uns zu Gast gehabt zu haben.